Zum Inhalt springen
Uslarer Badeland Foto: Johannes Schraps
Uslarer Badeland

11. März 2020: Uslarer Badeland wird saniert - SPD Uslar-Solling freut sich über Zuschuss des Bundes

Die Uslarer SPD ist hocherfreut, dass der Bund die Sanierung des Uslarer Badelandes mit einem Betrag von 500.000 Euro unterstützt. Damit ist der Grundstein für einen langfristigen Erhalt des Hallenbades gelegt. Der Bund sendet dadurch auch das Signal, den ländlichen Raum und seine Infrastruktur zu erhalten und auszubauen.

"Die Förderung ist unter anderem dem auch für Uslar zuständigen SPD-Bundestagsabgeordneten Johannes Schraps zu verdanken, der sich in Berlin lange und intensiv dafür eingesetzt hat, dass diese Mittel nach Uslar fließen", sagt die Vorsitzende der SPD Uslar, Heidi Emunds. Die SPD Uslar hatte Johannes Schraps eindringlich um die Unterstützung in dieser Angelegenheit gebeten, damit eine wichtige Einrichtung der lokalen Daseinsvorsorge erhalten werden kann.

Jetzt müssen Rat und Verwaltung der Stadt Uslar dieses positive Signal aufnehmen und über die Finanzierung des Eigenanteils beraten.

Vorherige Meldung: Bürgermeisterkandidat Sven Borchert besucht Flohmarkt in Volpriehausen

Nächste Meldung: SPD Uslar-Solling ruft zu Solidarität mit Uslarer Gastronomen und Geschäften auf

Alle Meldungen