Zum Inhalt springen

26. Oktober 2011: Pressemitteilung der SPD Uslar: Urwahl des Spitzenkandidaten

Schlagwörter
URWAHL DES SPITZENKANDIDATEN AM 27.11.2011
SPD-MITGLIEDER STIMMEN AB ÜBER DEN KANDIDATEN FÜR DAS
AMT DES MINISTERPRÄSIDENTEN –LIES ODER WEIL?

USLAR. Zu einer echten Premiere kommt es am Sonntag, den 27.November in den Reihen
der niedersächsischen Sozialdemokraten. Erstmals sind 65.000 Mitglieder der Partei in einer sogenannten Urwahl aufgerufen, sich zwischen Olaf Lies und Stephan Weil als Spitzenkandidaten der SPD für die nächste Landtagswahl zu entscheiden. Die findet am 20.1.2013 statt. Der Landesvorstand hat beschlossen, die Urwahl am 27.11. in der Zeit von 10.00 bis 16.00 Uhr durchzuführen.

Der 44-jährige Olaf Lies aus Friesland ist Landesvorsitzender der SPD in Niedersachsen und
stellvertretender Fraktionsvorsitzender im Niedersächsischen Landtag. Stephan Weil ist 53 Jahre alt und Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover. Beide haben ihren Hut in
den Ring der Landtagswahl 2013 geworfen und wollen mit ihrer Kandidatur die Weichen stellen für den Regierungswechsel in Niedersachsen. Bei dem Mitgliederentscheid ist jede/jeder
stimmberechtigt, der bis 20.10.2011 von den Ortsvereinen in die Partei aufgenommen worden ist. Es kann eine Stimme abgegeben werden, den Stimmzettel erhalten die Mitglieder persönlich im Wahllokal.

Nach den Angaben des Stadtverbandsvorsitzenden in Uslar, Dr. Hermann Weinreis, haben sich die drei Ortsvereine im Stadtgebiet auf ein Wahllokal geeinigt. Die 270 Parteimitglieder
werden im Asia-Restaurant/Schützenhaus, Schützenweg 16, erwartet. Der Uslarer SPD-Chef
beurteilt dies Verfahren als „ausgesprochen demokratisch und zugleich sehr spannend, da beide Kandidaten hoch qualifiziert sind“. Ob sich der Stadtverbandsvorstand im Vorfeld der
Urwahl für einen der Kandidaten ausspricht, werde in der nächsten Sitzung dieses Gremiums entschieden.

Beide Kandidaten stellen sich auf Regionalkonferenzen der SPD persönlich den Mitgliedern vor, z.B. am Dienstag, den 08.November um 19.00 Uhr in der Göttinger Stadthalle. Weitere
Informationen sind über das Internet zu erhalten.

Dr. Hermann Weinreis

Vorherige Meldung: Elke Kettler-Spangenberg verabschiedet

Nächste Meldung: Adventskaffee in Uslar

Alle Meldungen